Präventive Ernährungsberatung

Sie möchten sich präventiv in den Bereichen Ernährung und Gesundheitsförderung beraten lassen? Ich gehe auf Ihre Wünsche ein und berate Sie individuell ohne Produktverkauf.

Die Krankenkassen beteiligen sich nach §20 SGB V an den Kosten für die Ernährungsberatungen im präventiven Bereich.

Mögliche Themen für eine präventive Ernährungsberatung sind:

  • Ernährung von Schwangeren und Stillenden

  • Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern

  • Ernährung bei Übergewicht

  • Allgemein gesunde Ernährung

  • Vegetarische und vegane Ernährung

Ernährungstherapie

Sie haben eine Überweisung oder eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung für eine Ernährungstherapie? Bei mir sind Sie an der richtigen Adresse.Diese Beratungen werden von den Krankenkassen gemäß §43 SGB V unterstützt.

Bei folgenden vom Arzt diagnostizierten Indikationen  können Sie sich zum aktuellen Zeitpunkt an mich wenden:

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten

  • Zöliakie

  • Magen- und Darmerkrankungen, bzw. -beschwerden

  • Osteoporose

  • Hyperurikämie und Gicht

  • Bluthochdruck

  • Diabetes Typ II und Prädiabetes

Dabei werde ich Ihnen gerne gemäß den aktuellen Leitlinien beratend hinsichtlich Ernährungsempfehlungen und Verhaltensregeln zur Seite stehen.