Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt,
muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Sebastian Kneipp

Präventive Ernährungsberatung
(§20 SGBV)

Richtet sich an gesunde Personen und kann von den Krankenkassen bezuschusst werden.

Mögliche Themen für eine präventive Ernährungsberatung sind:

  • Ernährung von Schwangeren und Stillenden

  • Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern

  • Ernährung bei Übergewicht auch bei Kindern

  • Allgemein gesunde Ernährung

  • Nachhaltigkeit in der Ernährung

  • Vegetarische und vegane Ernährung

Ich gehe auf Ihre Wünsche ein und berate Sie individuell ohne Produktverkauf.

Ernährungstherapie (§43 SGB V)

Bei ernährungsmitbedingten Erkrankungen. Mit Ärztlicher Notwendigkeitsbescheinigung
von den Krankenkassen bezuschusst (maximal 5 Beratungen) .
Bei folgenden Diagnosen vom Arzt können Sie sich zum aktuellen Zeitpunkt an mich wenden:

  • Adipositas
  • Diabetes Typ II und Prädiabetes
  • Hypercholesterinämie
  • Bluthochdruck und Koronare Herzkrankheit
  • Mangelernährung/Untergewicht
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Fructoseintoleranz, Laktoseintoleranz)
  • Magen- und Darmerkrankungen, bzw. -beschwerden (Reflux, Colitis Ulcerosa, Reizdarm)
  • Nierenerkrankungen (Niereninsuffizienz, Nierensteine)

 

Ich berate gemäß den aktuellen Leitlinien und stehe Ihnen mit Ernährungsempfehlungen und Verhaltensregeln zur Seite.

Ablauf einer Beratung

Die Beratung beginnt in der Regel mit einem Erstgespräch via Telefon. Dabei lernen wir uns kennen und ich kann erste Fragen von Ihnen klären. In den darauf folgenden Treffen betrachten wir Ihr aktuelles Essverhalten. Ich eine ausführliche Ernährungsanamnese inklusive Begutachtung Ihres Ernährungsprotokolls. Gemeinsam ermitteln wir dann Ihre Ziele und welche Unterstützung Sie auf Ihrem Weg wünschen und brauchen.

Bei mir erwartet Sie eine wertschätzende Beratung auf Augenhöhe. Ich hole Sie dort ab, wo Sie stehen und begleite Sie gerne auf Ihrem Weg.

Kosten

Ich berechne für alle Beratungen 80 Euro pro Stunde. Die Folgeberatungen führe ich  nach Wunsch halbstündlich oder stündlich durch. Dabei wird die tatsächliche Zeit berechnet.

Aufgrund meiner Zertifizierung wird die präventive Ernährungsberatung und die Ernährungstherapie von vielen Krankenkassen bezuschusst! Der Anteil ist jedoch unterschiedlich hoch. Ich erstelle Ihnen gerne einen Kostenvoranschlag, damit die Therapiekosten im Vorfeld mit der Krankenkasse abgeklärt werden können. Nach erfolgter Beratung erstattet die Krankenkasse gegen Vorlage der Rechnung im Nachhinein die Kosten.

Die Beratung findet in einem Beratungsraum im Forum LaVida statt ( Lageplan PDF) oder im Rahmen eines Hausbesuches. Die Beratung ist auch als Videosprechstunde oder telefonisch möglich!