Es gibt nur ein Vergnügen, das größer ist als die Freude, gut zu essen:
Das Vergnügen, gut zu kochen.

Günter Grass

Ursula Leyendecker-Bruder

Diplom-Oecotrophologin und Ernährungsberaterin DGE

An der Universität Bonn habe ich Ernährungswissenschaften studiert. Meinen Abschluss als Diplom-Oecotrophologin erhielt ich 1994. Zunächst arbeitete ich im Anschluss an mein Studium in der Qualitätssicherung in der Lebensmittelbranche.

Nach längerer Familienpause (ich habe zwei erwachsene Kinder) bin ich nunmehr seit 10 Jahren in einer Einrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung beschäftigt, wo ich für das leibliche Wohl der mir anvertrauten Menschen sorge. Weil ich meinen beruflichen Schwerpunkt neu setzen wollte, habe ich letztendlich beschlossen, noch einmal neue Wege zu gehen.

Die Fortbildung zur Ernährungsberaterin bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) habe ich mit Zertifikat abgeschlossen. Dieses garantiert eine kontinuierliche Fort- und Weiterbildung und wird von den Krankenkassen zur Bezuschussung anerkannt. Ich berate produktunabhängig, auf Basis wissenschaftlich gesicherter Aussagen, den Beratungs-Standards der DGE und den Leitlinien ernährungswissenschaftlicher und medizinischer Fachgesellschaften.

Auch privat sind mir die Themen „Gesundheit“ und „Küche“ eine Herzensangelegenheit, der ich gerne meine Zeit widme: beim Kochen mit Familie und Freunden, bei Fahrradtouren mit meinem Ehemann oder kulinarischen Erkundungen in und um meine Wahlheimat Köln.

So möchte ich Mitmenschen in Arbeit und Freizeit zeigen, wie Essen und Trinken große Freude bereiten und so viel Gutes bewirken können.